Wir sind mit zwei Autos ab Böblingen Richtung Gardasee gefahren und sind nach rund 560 Kilometern,  um 17:30 Uhr, wohl behalten in unserer Unterkunft angekommen. Die Truppe ex Weiskirchen hat ein paar Stunden länger gebraucht, die "mussten" aber auf dem Weg noch ein paar Pässe bewältigen.


PAF - I hat ex Pfaffenhofen auch den Weg über die Pässe gewählt und ist ebenfalls heile am See angekommen.


Wir sind, auch dank der leckeren "Bremsklötze" von Inge, gut gestärkt und "knitterfrei" im Lidu Blu angekommen.


Die "Dicke Graue Amerikanerin" hat auch dieses Teilstück bravourös gemeistert. Meine Zuversicht, dass wir am See ankommen würden, stiegen mit jedem Kilometer. War der erste Versuch, die "Dicke" über eine solch lange Strecke zu bewegen. Sie hat bis zum 12.12.2010 die meiste Zeit in der Garage verbracht. Diese Zeiten sind definitiv vorbei!!!