Heute bin ich mit all meinen Papieren zur Zulassungsstelle gewackelt und habe mir schon das Kuchenblech vor Augen geführt, dass ich demnächst durch die Gegend fahren würde. Weit gefehlt!!! Die Damen und Herren in der Zulassungsstelle haben sofort verstanden um was es geht und ein Herr hat sich auf zum Parkplatz gemacht und den vorhandenen Platz zwischen den 'Implantaten' gemessen. Dies hat er auf einem Zettel übertragen und der Dame die meinen Antrag bearbeiten sollte, vorgelegt. Alles kein Problem. Sogar die Nummer durfte ich aussuchen und es wurde nicht mal ein Aufschlag für 'Wunschkennzeichen' berechnet.


Die Abarbeitung des Papierberges hat ein Weilchen gedauert, ich habe in der Zwischenzeit alle Rechnungen beglichen und das neue Kennzeichen organisiert. Bernie hat es montiert und jetzt steht die dicke graue Dame bei mir und nicht mehr beim Bernd in der Werkstatt. 'Oben ohne' war ich heute auch schon unterwegs, Supi!