Iris und Dietmar haben uns zum wandern mitgenommen. Die beiden kommen schon etliche Jahre nach Enkirch zum wandern. Übernachtet wird im Weingut Immich-Anker. Natürlich haben wir das auch so gemacht.


Getroffen haben wir uns in Enkirch. Zusammen mit den 'Böblingern' hatten wir eine tolle Anfahrt. Beim Navi einfach 'schöne Strecke' und 'Autobahnen meiden' eingegeben. War eine super schöne und sonnige Strecke. Überhaupt hatten wir mal wieder ganz tolles Wetter.

Als wir um 17:30 Uhr eintrafen, waren der TARGA-Rolf nebst 'Familie' schon da. Nach und nach trudelten die Anderen ein.


Am zweiten Tag war wandern angesagt. Über Starkenburg sind wir nach Traben-Trarbach gewandert. Ein großer Teil der Truppe ist dann auch wieder nach Enkirch gelaufen. Ein Teil der Truppe ist mit dem Schiff zurück. Bilder vom zweiten Tag.


Am Sonntag machten wir uns nach dem Frühstück auf den Heimweg. In guter MAIN11ER-manier, natürlich nicht auf dem kürzesten Weg. Von Enkirch ging es an der Mosel lang nach Koblenz und dann über die B42 Richtung Rüdesheim. Der Verkehr war eigentlich ganz ok, bis kurz vor Rüdesheim. Da war der Bär los, so voll habe ich es da noch nie erlebt. Bilder vom dritten Tag.


Alles in allem ein sehr schönes Wochenende, wir würden nächstes Jahr wieder mitmachen.