Dietmar und Marcel haben nun endlich auch die Saison eröffnet. Dietmar hat noch schnell einen Ölwechsel gemacht und schon ging es los Richtung Odenwald. Dietmar ist vorne weg und Marcel und ich immer hinterher. Wie immer hat es sehr gut geklappt, wenn Dietmar den "Leithammel" macht.


In Michelstadt haben wir eine Pause gemacht und haben Kuchen im Cafe Siefert geordert. Herr Siefert ist Weltmeister der Konditoren, die Erwartungshaltung entsprechend hoch. Der Apfelkuchen war ok, der meiner Mutter und in der Laukelmühle deutlich besser. Mir war der viel zu süß. Das Rhabarbereis war lecker, wenn auch ziemlich teuer. In anderen Worten: Auch die Preise im Cafe sind weltmeisterlich!


Jetzt hat Marcel die Pole-Position übernommen und wir sind noch die 35 Kilometer zum Rainer in den Talhof gefahren. Es gab ein paar Fachgespräche, Stramme Maxe und alkoholfreies Weizenbier. Dann ist jeder für sich wieder nach Hause gefahren.


Was hatten wir tolles Wetter, heute ist es deutlich schlechter.