Wir waren mal wieder mit unserem Alteisen unterwegs um Erdöl zu vernichten. Iris hatte vorgeschlagen, in der Heimbacher Mühle in 63776 Mömbris/Heimbach, zu "dinieren". Also hat Dietmar die Tour entsprechend ausgelegt. Wir haben aus um 13:30 Uhr an der Tankanlage "Weisskirchen" getroffen und dann den Marcel und den Rainer in Aschaffenburg getroffen.

Von da ging es ab in den Spessart. Der "junge Wilde" voran, der kannte jede Kurve persönlich und konnte also sehr herzhaft durch selbige brettern. Mit meinem tonnenschweren C4 konnte ich da schlecht mithalten. Marcel ist allerdings sehr geduldig und wartet dann einfach irgendwo auf uns. Auch der Rainer hat mal wieder viel Spaß mit seinem Speedster gehabt und bestätigte, dass fahren mit Gleichgesinnten einfach GOILER ist!!!

Pünktlich um 17 Uhr sind wir dann bei der Heimbacher Mühle eingetroffen. Dort hatten wir einen schönen Tisch und ganz leckeres Essen. Wir wurden sehr nett und zuvorkommend bedient, also kann man die Gaststäte weiterempfehlen.

Auf dem Heimweg hat dann das Restrudel in Dreieichenhain eine Pause zum Eisessen eingelegt. Jetzt war es schon dunkel und wir waren gegen 23 Uhr dann wieder daheim.

Jungs und Mädels, es war ein schöner Tag mit Euch. Hoffe die Saison hat noch so ein paar Highlights für uns parat.