Das Entfernen des Verstärkers und der Bass-Box dauerte knapp 2 Stunden. Hinter dem Radio und quer durchs Auto waren mehre Kabelbäume verlegt. Die Verlegung war sehr ordentlich gemacht, war aber trotzdem nicht ganz einfach zu entfernen.


Zum Verstärker lief ein dickes Kabel direkt von der Batterie bis unter ‘meinen’ Sitz. Dieses Kabel und das dicke Erdungskabel haben wir liegen lassen. Soll jemals wieder ein Verstärker eingebaut werden, ist wenigstens das schon gemacht. Die Sicherung aus der Leitung haben wir entfernt, soll ja unter dem Sitz nichts brutzeln!! 4 x 5 Meter Kabel zu dem Verstärker waren verlegt und von dort ging es dann mit dicken Kabel weiter zu den Lautsprechern.


Eigentlich bin ich ganz froh diesen ‘Verhau’ aus dem Auto zu haben, so richtig durchgeblickt habe ich bei der Verkabelung nicht.


Das vom Vorbesitzer eingebaute BLAUPUNKT musste weichen, ich wollte ein MP3 Gerät im Auto haben. Zuerst habe ich ein JVC gekauft, es war ein super Schnäppchen und sogar ein DVD-MP3 Gerät.

Leider passte es optisch überhaupt nicht in einen alten PORSCHE. Also habe ich es wieder verkauft und ein gebrauchtes BECKER INDIANAPOLIS bei eBay ersteigert.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, integriert sich dieses Gerät doch sehr schön in die Optik des PORSCHE. Vom Klang mal ganz zu schweigen, in zehn Jahren hat sich technisch halt auch sehr viel getan.


Der Verstärker von ALPINE wurde ausgebaut. Er hat viele Jahre seinen Dienst unter dem Fahrersitz getan. Das BECKER INDIANAPOLIS hat mehr als genug Dampf für mich, ich will ja auch noch den Sound des Motors geniessen. Ich habe das Gerät bei eBay verkauft (siehe Kosten).


Auch der Bass-Reflex von PIONEER musste weichen. Dieser brummte brav viele Jahre unter dem Beifahrersitz.

 

Das Ganze sollen die neuen Lautsprecher übernehmen. Diese beiden Geräte (Verstärker & Bass-Reflex) waren an meterlangen Kabel angeschlossen und ich wollte Ordnung im Auto haben. Da ich diese Teile nicht verbaut habe, fehlte mir die Übersicht. Auch der Bass wurde bei eBay verkauft (siehe Kosten).